ACHTUNG BÄR (I DE BIOSPHÄRE)

Zum Stück

Infolge schweren Schneefalls zerstört eine Lawine den ersten und einzigen Skilift in Heiligkreuz. Darauf fällt die Gemeinde Hasle in eine tiefe Krise und fürchtet um ihre Existenz. Die Idee mit dem Ski-Tourismus muss begraben werden und die drohende Gemeindefusion mit der Nachbarsgemeinde Entlebuch drängt sich auf Grund der finanziellen Schräglage immer mehr auf. Diese will der engstirnige Gemeindepräsident Fränz Lötscher und seine Mitstreiter um alles in der Welt verhindern. Ist ihm doch die Gemeindepräsidentin von Entlebuch, Martha Huber, ein Dorn im Auge. Um den Tourismus anzukurbeln und so die Fusion zu verhindern, kommen Fränz, sein Onkel Sepp und die Tourismusdirektorin auf eine wahnwitzige Idee: Geschickt täuschen sie die Zuwanderung eines Braunbärs im Gemeindegebiet Hasle vor. Der Schwindel, der anfänglich tatsächlich funktioniert, wird je länger je konfuser und bringt sämtliche Beteiligten in arge Bedrängnis.

Alle Mitwirkenden vor und hinter der Kulisse heissen Sie herzlich willkommen und wünschen gute Unterhaltung.


Personen und ihre Darsteller

Fränz Lötscher, Bären Wirt, Gemeindepräsident Hasle - David Zemp
Romy Lötscher, Ehefrau von Fränz, Bären-Wirtin - Karin Zemp
Sepp Lötscher, Onkel von Fränz, Wildhüter, Bergführer - Beni Röösli
Doris Flick, Direktorin Tourismus Biosphäre - Blanka Wermelinger
Mirjam Heuberger, Journalistin Entlebucher Anzeiger - Steffi Felder
Sibylle Märki, Wildtierbiologin vom BAFU - Seline Aregger
Martha Huber, Gemeindepräsidentin Entlebuch - Petra Murpf
Dieter Knüsel, Unternehmer, Grosswildjäger - Patrik Emmenegger
Fritz Fürst, Schausteller und Dompteur - Thomas Ruckstuhl
Gaby Nüssli, Tierschützerin - Monika Röösli


Regie

Walter Renggli


Souffleuse

Patricia Schaller


Aufführungen

25. Januar 2020  20:00 Uhr
26. Januar 2020      16:00 Uhr
31. Januar 2020  20:00 Uhr
1. Februar 2020   20:00 Uhr

jeweils im Gemeindesaal / Schulanlage Hasle

Wir bieten an:

Nach allen Aufführungen, wie auch an der Sonntagaufführung vom 26. Januar ist unsere Küche für Sie geöffnet.

An den Abendvorstellungen vom Samstag, 25. Januar und Samstag, 1. Februar verwöhnt Sie unsere Küchenmannschaft bereits ab 18:00 Uhr mit Speis und Trank. Ihre Buchung nehmen wir gerne mit der Theaterreservation entgegen.


Eintritt

Erwachsene               Fr. 15.00
Schulpflichtige Kinder  Fr.    8.00

Gestempelte Programme berechtigen zu freiem Eintritt.